AHV und Pensionskassendesaster. Wie weiter?

Die momentane Börsenverfassung machen der AHV und den Pensionskassen zu schaffen. Seit längerem nagen die Sozialwerke ausserdem an der demographischen Entwicklung.
Wie weiter?

Hier meine Lösungsvorschläge:

  • Erhöhung Beitragsdauer und Beitragssätze der AHV
  • Auf AHV-Renten nur noch Teuerungsausgleich gewähren (heute ebenfalls Berücksichtigung des Konsumentenpreisindexes)
  • Weg vom Pensionierungsalter zur festen Beitragsdauer
  • Ordentliches Pensionierungsalter/die Beitragsdauer wird gemäss demographischer Entwicklung alle 5 Jahren angepasst
  • BVG nicht überregulieren, sondern einfaches Rahmengesetz mit Mindestleistungen schaffen

    • Realistische technische Annahmen, die das individuelle Risiko der Pensionskasse abbilden.
  • Beiträge kann man ebenfalls erhöhen bei der Pensionskasse, falls notwendig. Hingegen bin ich gegen einer Senkung der Renten, die man mal gesprochen hat (Teuerungsrücknahme ausgenommen). Besser ist für die Zukunft ein Modell mit einer Bonusrente (nicht jedoch obligatorisch, sondern als Lösungsmdell für Pensionskassen in Schieflage).

Bin gespannt auf die Reaktionen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sozialversicherungen»

zurück zum Seitenanfang