Neues Öffentlichkeitsprinzip In der Fachzeitschrift "eGov Präsenz" äussere ich mich als SP Vertreterin zu Open Covernment und zur Führungsrolle des Bundes

Für mich haben e-Government Projekte Vorrang die eine echte Kundenorientierung haben. Eine Chance sehe ich beim Open-Source-Prinzip. Dazu sollte der Bund Anreize schaffen, damit dieser volkswirtschaftliche Nutzen tatsächlich realisiert werden kann. E-Government soll den Föderalismus nicht überwinden sondern berücksichtigen und abbilden. Als Co-Präsidentin der parlamentarischen Gruppe "digitale Nachhaltigkeit" und Mitglied des Kernteams der e-Power-Initiative setze ich mich stark für die Digitalisierung der Verwaltung ein. Ich bin der Meinung, dass wir unser Öffentlichkeitsprinzip ganz neu aufsetzen müssen und dabei vermehrt auf Open Government und insbesondere auf Open Government Data setzen müssen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Behörden»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production