Auslandschweizer in den Nationalrat! Wir möchten vor unserer Rückkehr doch politisch mitbestimmen!

Tausende von Stu­den­tIn­nen und Berufstätige stu­die­ren und ar­bei­ten vorübergehend im Aus­land. Nach einer ge­wis­sen Zeit im Aus­land wol­len die meis­ten von ihnen wie­der in die Schweiz zurück. Viele von denen wol­len aber auch im Aus­land die schwei­ze­ri­sche Po­li­tik mit­ge­stal­ten und haben sich ins Stimm­re­gis­ter im­ma­tri­ku­lie­ren las­sen.

Weltweit gibt es zur Zeit ca. 750'000 Schweizer, die im Ausland leben, das ist bevölkerungsmässig der drittgrösste Kanton der Schweiz. Ungefähr 130'000 Schweizer üben ihr Stimm- und Wahlrecht regelmässig aus.

Es wäre daher nur recht und gut, wenn ein Auslandschweizer am 23. Oktober in den Nationalrat gewählt würde. Nur Auslandschweizer kennen die Probleme der Auslandschweizer und können im Nationalrat aktiv versuchen, diese Probleme zu beseitigen.

Die zwei wichtigsten Probleme sind die oft verspätete Zustellung der Wahlunterlagen und der Abbau von konsularischen Dienstleistungen.

Deshalb am 23. Oktober 2011 die SP-Auslandschweizer-U​nterliste im Kanton Zürich wählen!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production