Die Pauschalbesteuerung muss schweizweit abgeschafft werden. Eine nationale Erbschaftssteuer soll eingeführt werden.

Die Pauschalbesteuerung ist unfair und widerspricht dem Grundsatz, dass alle Einwohner/innen gemäss ihrer finanziellen Leistungfähigkeit besteuert werden sollen.
Der Kanton Zürich hat die Pauschalsteuer abgeschafft. Einige Superreiche ziehen zwar weg, viele bleiben jedoch, da der Kanton hervorragende Infrastrukturen bietet. In die Willen der Weggezogenen ziehen wiederum Reiche ein, sodass die Steuereinnahmen unter dem Strich deutlich zunehmen.

Erbschaften über 2 Mio müssen in der ganzen Schweiz gleich versteuert werden. Das ergibt das nötige Gegengewicht zum ruinösen Steuerfusswettbewerb zwischen den Kantonen und Gemeinden.
Erbschaftsteuern sind gerecht, weil die Erben ohne Leistungserbringung zu Geld kommen.

22 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.