Die Schweiz - ein Paradox in der Wahrnehmung!

Während die Linke und die Mitte-Parteien einer weltoffenen Schweiz, einer Schweiz mit viel Verständnis für die Andersartigkeit der Länder das Wort reden und immer wieder unsere Abhängigkeit von diesen Ländern betonen, sieht es heute so aus, als ob die ganze Welt in der Schweiz den letzten Hort der Sicherheit und Seriosität sehen und sich an diese Insel der Seligen klammert. Dies ist heute jedenfalls die Sicht der Finanzmärkte und - man muss es gestehen – auch diejenige der ach so geschmähten heimattreuen Parteien.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production