Eines muss ich mal loswerden

Ganz offen und ehrlich, manchmal halte ich schon die eine oder andere Meinung für völlig unverständlich. Auf den Punkt gebracht, bin ich überzeugt, dass die Schweiz von einer freien und liberalen Wirtschaft profitiert, dass wir in einer globalisierten Welt zu den Gewinnern gehören. Ich kann mich auch absolut nicht für diese ewigen Gesetzmacher erwärmen, die uns Privatpersonen und Unternehmen reinreden wollen.

Ich halte nichts von einer staatlichen Einheitskasse, stärkeren Einwanderungsgrenzen, mehr Polizei und härteren Gesetzen. Das Geschrei um "böse Ausländer" geht mir manchmal richtig auf den Sack und zwischen Religion und Staat gehört ein klarer Trennstrich.

Das Gejammer über die bösen Arbeitgebern stösst bei mir auf völliges Unverständnis und warum der Staat sagen soll, wie und wo gebaut werden darf kopfschüttel. Genauso kopfschüttel bei jeder Forderung, die unsere Privatsphäre opfern will. Ob mit PC-Trojaner, Kamera bei öffentlichen Gebäuden oder Transparenz für Politiker.

Gleichzeitig

So weit ich auch vom Weltbild von Herrn Wobmann entfernt bin, er setzt sich aufrichtig für die Schweiz ein, die er für richtig hält, weil er gerne Schweizer ist. Jörg Platz mag den Neo-Liberalismus für verfehlt halten, aber ihm geht es um Respekt gegenüber jedem, der in der Schweiz lebt. Christian Denzler mag ich, wenn er $VP schreibt und verstehe ich nicht, wenn er gegen "die da oben" wettert, nur liegt auch ihm das Schicksal der hier lebenden am Herzen, genauso wie Alex Schneider, Ursula Jost und allen, die ich jetzt nicht erwähnte.

Uns alle eint, dass wir uns für die Interessen dieses Landes einsetzen. Wir sind ein Teil eines vielfältigen Landes. Vielfalt in der Landschaft, in den Kulturen und im politischen.

In diesem Sinn happy Birthday Switzerland

PS: Man darf meine Meinung übrigens durchaus auch für Blech halten ;-)

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gesellschaft»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production