Mehr Freizeit: Kompensation für sinnentleerte Arbeit!

Es gibt viele Gründe, warum heute eine Vielzahl von Arbeitsstellen eintönig, fremdbestimmt, sinnlos oder ohne intrinsischen Anreiz sind. Denken wir nur an die vielen Stellen mit repetitiven Arbeiten, für die es noch keine Maschinen gibt oder an Arbeiten, die ohne eigene Kreativität gelöst werden müssen oder an die Herstellung von Luxusprodukten, auf die man ohne Not verzichten könnte. In den letzten Jahrhunderten gab es wohl viele mühsame Arbeitsstellen, aber bei den allermeisten war am Abend ein sichtbares Resultat mit einem sinnvollen Zweck vorhanden. Erst seit der Grundbedarf durch den technischen Fortschritt müheloser gedeckt werden konnte und die Arbeitsteilung zunahm, wurde die Sinnhaftigkeit der Arbeit in Frage gestellt. Und genau wegen dieser vielen Stellen mit sinnentleerter Arbeit brauchen Arbeitnehmende viel Freizeit zur Kompensation. Ob sie diese dann sinnvoll nutzen können, ist eine andere Frage.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Arbeitsregelungen»

zurück zum Seitenanfang