Atomkraftwerke ist die einte Energie und die restliche Energieversorgung?

Leider wird in der gesamten Energiethematik nur wieder 15%-20% der gesamten Energieproblematik bewirtschaftet. Es ist Wahljahr und da passt die Atomhysterie ins Wahlprogramm.
Wir haben aber noch weitere Herausforderungen.

Man sollte nun ganzheitlich Denken, die Atomkraftwerke will man abschalten, Kohlekraftwerke sind mit Vorsicht zu geniessen, da wir sonst die CO2-Ziele nicht erreichen und da sind noch zwei sehr interessante Energien.

Wie stellen wir die Wasserversorgung sicher? Gletscher schmelzen, das Trinkwasser wird immer mehr verschmutz. Wasser wird mittelfristig zu einem wichtigen Rohstoff.

Wie können wir die Energiequelle Öl ersetzen? Autos, Flugzeuge, Schiffe usw. werden damit betrieben, Medikamente, Kleider und vieles mehr beinhalten Öl.

Will man wirklich die Energiethematik aufgreifen, so sollte man dies Ganzheitlich tun!

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Atomenergie»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production