Die BDP entstand unter anderem, weil Persönlichkeiten die Parteidoktrin satt hatten.

Es gibt eine Partei, in welcher die Nationalräte gemäss Parteidoktrin zu stimmen haben. Das ist nicht die Aufgabe eines vom Volk gewählten Politikers. Die Bürger unseres Landes verlangen von jedem einzelnen Politiker, dass er denkt und seine persönliche Meinung auch im Parlament vertritt.

Die Parteidoktrin mag wohl eine Partei marketingmässig weiterbringen.

Aber das Land bringt dies nicht weiter.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production