Reicht das Argument "historisch gewachsen", um Zürich im Parlament mit 61.5% und Appenzell i.R. mit 650% ihrer realen Anteile zu repräsentieren?

Die "legislative Macht" liegt zu je 50% in den Händen der beiden gleichberechtigten Kammern. Daraus kann man den effektiven Kantonsanteil berechnen: Ein Nationalratssitz entspricht 0.25%, ein Ständeratssitz 1.087% der "totalen legislativen Macht".

Grafische Übersicht: http://raskalnikow.files.wordpress.com/2011/06/pop_par1.png

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ständerat»

zurück zum Seitenanfang