Die Einteilung Ständerat / Nationalrat hat ihre Berechtigung. Die EU könnte von uns lernen.

Der Nationalrat vertritt die Bevölkerung, der Ständerat die Kantone. Die Einteilung stammt aus der Gründungszeit der modernen Schweiz, als die freien Kantone sich zu einer Nation zusammenschlossen. Weil die beiden Räte gleichwertig sind, gehen so auch kleine Kantone nicht unter. Hätten wir dieses System nicht, würden die grossen Stadtkantone, allen voran Zürich und Bern die Schweiz dominieren. Mit diesem System werden sowohl die Bevölkerung, als auch die Kantone angemessen berücksichtigt.

Heute könnte die EU von uns lernen und sich aus zwei Räten organisieren, einer der die Bevölkerung proportional vertritt und einer, der die Nationen gleichwertig vertritt. So gehen auch kleine Länder nicht unter.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ständerat»

zurück zum Seitenanfang