Kantone die finanziell nichts zur Eidgenossenschaft beitragen sollen ihre Stimme im Ständerat verlieren (vorübergehend).

Die Eidgenossenschaft - der Bund - setzt sich aus den Kantonen zusammen und wird von den Kantonen und den Bewohnern dieser Kantone finanziert.
Der Ständerat ist die Vertretung der Kantone. Es ist nicht einzusehen, weshalb ein Kanton Geld von den anderen Kantonen bekommen und dennoch das gleiche Stimmgewicht wie die Nettozahler bekommen soll.
Nur wer mitzahlt soll auch mitstimmen dürfen.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.