Tja, leider ist die Demokratie zur Pharse verkommen. Ich kenne keine einzige Partei welche vorbehaltlos die Interessen des Volkes vertritt.

Am nächsten zur Verteidigung der Volksinteressen kommt die SVP wenn es gilt die Selbstständigkeit des Landes zu wahren. In vielen anderen Belangen jedoch verrät selbst die SVP die Volksinteressen, und alle anderen Parteien sind durch und durch destruktiv, heuchlerisch bis hin zum offenen Lügen.

z.B. wieso werden Grosskonzerne bevorzugt behandelt auf Kosten der kleinen und mittleren Betriebe?
z.B. wieso werden Milliarden Franken verschwendet für eine umweltfeindliche Landwirtschaft?
z.B. wieso wird der Umweltschutz generell nicht ernst genommen, sondern wird mit lautem CO2-Gekreische und noch lauteren Windmühlen von den echten Problemen wie Chemtrails, Wasserverschmutzung in der sogenannten "Wasseraufbereitung", Tierqualereinen in der Landwirtschaft (vor allem Schweine & Hühner) etc. angegangen?
z.B. wieso wird Arbeitseinkommen bis zu 30% versteuert, Kapitaleinkommen aber bleibt grösstenteils unversteuert?
z.B. wieso kann die Nationalbank frei das Tafelsilber der Schweiz verscherbeln, wo doch schliesslich der Staat für eben diese Nationalbank schlussendlich bürgt?

Es gäbe noch unzählige weitere Themen, aber generell kann man sagen die Parteien haben ein Eigenleben, wo einzelne Vertreter von der Geldmacht geködert werden und ihren Wahlauftrag völlig vergessen!

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Nationalrat»

zurück zum Seitenanfang