Ich kandidiere für den Nationalrat, weil ich genau diesen Schweizern etwas helfen möchte.

Es ist einfach nicht hinnehmbar, dass wir Auslandschweizer dauernd unser Stimmrecht neu geltend machen müssen. Wir müssen das machen, ohne eine Aufforderung zu erhalten, das wir das machen sollten. Das kann einfach nicht sein! Selbst mir ist es passiert, dass ich auf einmal keine Abstimmungsunterlagen mehr erhalten habe, weil das Recht grade wieder mal geändert wurde.

Erst war es so, dass, wenn man mal an der Abstimmungteilgenommen hatte, das Stimmrecht verlängert wurde, danach war es so, dass man auf einmal das Stimmrecht selbst verlängern musste - für vier Jahre, nun ist es so, dass man alle Jahre wieder den antrag zum Abstimmen persönlich verlängern muss.

Darüber informiert wurde von uns Auslandschweizern niemand, weder per Brief, noch per Mail.

Solche Änderungen dürfen nicht nur einfach geschehen, sondern müssen auch bekannt gemacht werden.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Nationalrat»

zurück zum Seitenanfang