Abstimmungen vom 5. Juni 2016

Ja: «Preiserhöhungen für mehr Chef-Saläre?! Abbau Service?! Schliessung Post­stellen?! Die Bundesbetriebe sollen den Kernauftrag wahrnehmen.»
Verstoss melden |
Raffael Sarbach

SP
Kantonsrats­kandidat Wil-Untertoggenburg Zuzwil
Nein: «Staatliche Unternehmen dürfen damit keinen Profit mehr machen und die direkte Konkurrenz auf dem Markt schon? Zudem würde das die Staatskasse Milliarden kosten.»
Verstoss melden |
Manuel Sahli

Politnetz Plus

AL
Kantonsrat Zürich
Alle 24 Parolen lesen und mitdiskutieren

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
EDU

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
Grüne GLP BDP CVP SP Piraten

Stimmfreigabe:
AL

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / SRG-Trendstudie vom April 2016

Weitere Informationen

Ja: «Sicher mehr ein idealistisches Ja, wenn man die Zusammensetzung des Nationalrats anschaut. Die Wertediskussion um das BGE geht aber in die richtige Richtung.»
Verstoss melden |
Manuel Sahli

Politnetz Plus

AL
Kantonsrat Zürich
Nein: «Sympathische Idee – leider nicht umsetzbar.»
Verstoss melden |
Martin Minder

GLP
­Vorstands­mitglied glp Schweiz
Alle 33 Parolen lesen und mitdiskutieren

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
Grüne AL Piraten

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
BDP CVP SVP SP EDU

Stimmfreigabe:

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / SRG-Trendstudie vom April 2016

Weitere Informationen

Ja: «Die Gelder der Autofahrer sollen auch diesen wieder zur Verfügung stehen. Für eine gerechte Verteilung der Strassensteuern und -gebühren!»
Verstoss melden |
Pascal Ackermann

SVP
Ressort­leiter Aktivitäten JSVP Thurgau
Nein: «Sehr gefährliche Initiative, würde dem Staat wiederum Milliarden kosten und das Geld würde bei Bildung, Forschung und ÖV fehlen.»
Verstoss melden |
Manuel Sahli

Politnetz Plus

AL
Kantonsrat Zürich
Alle 34 Parolen lesen und mitdiskutieren

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
SVP EDU

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
SP Grüne CVP BDP EVP GLP FDP AL Piraten

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / SRG-Trendstudie vom April 2016

Weitere Informationen

Ja: «Nach der Verfassungsänderung auch ein Ja zum ­Gesetz»
Verstoss melden |
Sven Sobernheim

GLP
Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 11
Nein: «­Gesetz zu unausgewogen.»
Verstoss melden |
Raffael Sarbach

SP
Kantonsrats­kandidat Wil-Untertoggenburg Zuzwil
Alle 26 Parolen lesen und mitdiskutieren

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
GLP BDP CVP Piraten

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
EVP EDU

Stimmfreigabe:
Grüne SP AL

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

Noch keine Daten vorhanden

Weitere Informationen

Ja: «Wird Zeit, die Asylverfahren mass­iv zu beschleunigen.»
Verstoss melden |
Raffael Sarbach

SP
Kantonsrats­kandidat Wil-Untertoggenburg Zuzwil
Nein: «Leer einlegen. Die AL Zürich wird weder die SVP in ihrem Referendum unterstützen noch werden wir dieses unmenschliche ­Gesetz annehmen.»
Verstoss melden |
Manuel Sahli

Politnetz Plus

AL
Kantonsrat Zürich
Alle 31 Parolen lesen und mitdiskutieren

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
Grüne SP BDP CVP FDP EDU Piraten

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
SVP AL

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / SRG-Trendstudie vom April 2016

Weitere Informationen

Artikel zu den Abstimmungen