Stimmbürger

Ausländer

Migration

Staat

Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration vom 12. Februar 2017

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Diese Vorlage ist richtig und vernünftig. Laden wir unsere Freundinnen und Freunde ein, erleichtert Bürgerinnen und Bürger unserer Nation zu werden!»
Verstoss melden |
Matthias P. A. Müller

jf
Vize­präsident Jungfreisinnige Schweiz
Nein: «Junge Ausländer können sich schon heute problemlos einbürgern, wenn sie die Auflagen erfüllen. Es braucht also keine weitere Aufweichung der Einbürgerungs­praxis»
Verstoss melden |
Joachim Eder

FDP
Ständerat Zug
Alle 27 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Ja

Die Vorlage wurde mit 60.4% angenommen.

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
SP BDP EVP FDP GLP Grüne jf JCVP Junge Grüne JUSO

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
SD EDU SVP JSVP

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / 2. Welle der SRG-SSR-Trendbefragung zu den Volksabstimmungen vom 12. Februar 2017 vom Forschungsinstitut gfs.bern

Weitere Informationen

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Wil die Paranoia der SVP faktenfrei war»
Verstoss melden |
Ja: «Der Unterschied zwischen Terz@s und Schweizer_innen besteht nicht etwa in Mentalität und Sprache sondern vor allem in der Passfarbe.»
Verstoss melden |
Luana Schena

­Vorstands­mitglied SP Sarganserland
Ja: «Eine unnötige Zwängerei. Bereits 3x wurden ähnliche Initiativen an der Urne verworfen. Mit einem Ja werden völlig falsche Signale an die Integration gesendet.»
Verstoss melden |