Grundeinkommen

Sozialversicherungen

Gesellschaft

Staat

Arbeit

«Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» vom 5. Juni 2016

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Jeder Mensch hat das Recht auf ein menschenwürdiges Dasein, deshalb braucht es eine bedigungs­lose Existenssicherung. Aus liberaler & sozialer Sicht ein JA!»
Verstoss melden |
Marco Fritschi

Politnetz Plus

SP
Geschäfts­leitung SP Bezirk Winterthur
Nein: «Gute Stossrichtung. Allerdings nicht zu Ende gedacht. Kriterien fehlen, wer wann welches bedingungs­loses Grundein­kommen erhält.»
Verstoss melden |
Raffael Sarbach

SP
Schulrats­kandidat Zuzwil
Alle 40 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 76.9% abgelehnt.

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
Grüne AL Piraten

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
BDP CVP SVP SP EDU

Stimmfreigabe:
PdA

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / SRG-Trendstudie vom April 2016

Weitere Informationen

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Das BGE ist die vernünftigste Form der Entschädigung der Wirtschaft an die Erdbevölkerung für einen denaturierten Planeten.»
Verstoss melden |
Frank S

Bürger
Ja: «Die wegfallenden Jobs wie KassierInnen, Chauffeure usw. werden niemals in gleicher Zahl kompensiert werden können durch Informatiker, Datenanalysten.»
Verstoss melden |
Daniel Jung

Bürger
Ja: «Die Zukunft bringt neue Heraus­forderungen. Es ist Zeit für innovative Lösungen.»
Verstoss melden |
Yves Aeschbacher

SP
Gemeinde­legislative Burgdorf