Ausländer

Ausschaffung

Kriminalität

Migration

Sicherheit

«Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)» vom 28. Februar 2016

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Integrierte Ausländer sind bei uns will­kommen, ­kriminelle nicht.»
Verstoss melden |
Martina Bircher

SVP
Gemeinde­exekutive Aarburg
Nein: «Das ­Parlament hat ein scharfes ­Gesetz zur Ausschaffung ­krimineller Ausländer verabschiedet. Die Initiative ist deshalb unnötig und vor allem unverhältnismässig.»
Verstoss melden |
Joachim Eder

FDP
Ständerat Zug
Alle 61 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 58.9% abgelehnt.

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:
SVP

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
SP CVP Grüne GLP FDP BDP EVP

SRG-Trendumfrage: Wer stimmt wie?

gfs.bern / SRG-Trendstudie vom Januar 2016

Weitere Informationen

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Die Vorlage zur Auschaffungs­initiative sieht eine Härtefallklausel vor. Diese wurde aber am 28. 11. 2010 durch den Gegenvorschlag vom Volk abgelehnt. Darum Ja!»
Verstoss melden |