Demografie

Migration

Gesellschaft

"Stopp der Überbevölkerung - zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen" vom 30. November 2014

Informationen zur Abstimmung

Ja: «JA, nicht in der Bundesverfassung, sondern in der Offenbarung 7, 4 lesen wir von 144'000 versiegelten dies ist auch eine Beschränkung.»
Verstoss melden |
Adrian Roth

EDU
Kantonsrats­kandidat Solothurn
Nein: «Auch wenn sie im grünen Mäntelchen kommt, diese Fremdenfeindliche Verfassungsänderung ist absurd und nach dem 9. Februar nicht einmal als Denkzettel brauchbar.»
Verstoss melden |
Daniel Gmür

SP
­Mitglied ­Vorstand SP Oberwil BL
Alle 86 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 74.1% abgelehnt.

Wer sagt was? Die offiziellen Parolen

Folgende Parteien empfehlen ein Ja:

Folgende Parteien empfehlen ein Nein:
BDP EVP FDP Grüne GLP SVP Piraten SP

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Umsetzung der Mass­eneinwanderungs­initiative»
Verstoss melden |
Stefan Schmid

SVP
Listenfindungs­kommssion SVP Kanton Zürich Zürich
Ja: «Ich neigte immer schon dazu, mich eher auf die Seite der Schwächeren zu ­stellen, so hab ich's auch dieses Mal getan. Wohlwissend, dass Schweizer nie mutig waren»
Verstoss melden |