Gesetz über den Beitritt zum Konkordat über Massnahmen gegen Gewalt anlässlich von Sportveranstaltungen (Änderung vom 5. November 2012; Bewilligungspflicht und Massnahmen) (ABl 2012-11-16) vom 9. Juni 2013

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Es kann nicht sein, dass die Allgemein­heit die steigen­den Sicherheitskosten von Sportveranstaltungen aufgebürdet erhält, weil ein paar sich daneben benehmen.»
Verstoss melden |
Michael Stöckli

Politnetz Plus

GLP
­Mitglied des ­Wahlbüro Veltheim Winterthur
Nein: «Grundrechte enden nicht am Stadioneingang. Das Konkordat trifft auch die vielen anständigen Fans. Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt muss gestoppt werden.»
Verstoss melden |
Marc Wäckerlin

Politnetz Plus

Grosser Gemeinde­rat Winterthur
Alle 17 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 58.9% abgelehnt.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Gewalt hat für mich an Sportveranstaltungen nichts zu suchen, folglich bin ich dafür, dass man etwas dagegen unternimmt.»
Verstoss melden |
Michael Kramer

SP
­Vorstands­mitglied SP Dietikon
Ja: «Nein zu unnötigen Kontrollen, welche die Falschen treffen.»
Verstoss melden |
Gelöschter Benutzer

Gelöschter Benutzer

­Student
Ja: «Die Ausschreitungen haben ein Ausmass angenommen das nicht mehr tolerierbar ist und striktere Mass­nahmen er­fordert, den auch der Sport leidet darunter.»
Verstoss melden |
Thierry Haldemann

GLP
­Vorstands­mitglied glp Horgen
Ja: «Damit die Krawallbrüder aus dem Sport entfernt werden können. Emotionen im Sport: Ja - aber nicht so!»
Verstoss melden |
Silvio Foiera

EDU
Gemeinde­legislative Uster
Ja: «Es kann nicht sein, dass die Allgemein­heit die steigen­den Sicherheitskosten von Sportveranstaltungen aufgebürdet erhält, weil ein paar sich daneben benehmen.»
Verstoss melden |
Michael Stöckli

Politnetz Plus

GLP
­Mitglied des ­Wahlbüro Veltheim Winterthur
Ja: «Durch das Konkordat erhält die Polizei endlich wichtige Kompetenzen um die Störenfriede um die Stadien richtig anzupacken können. Schluss den Pyros und Chaoten.»
Verstoss melden |
Felix Huber

GLP
Kerngruppen­leiter jglp Zürich
Ja: «Dies ist wegen den unverbesserlichen, gewalttätigen Hooligans und zum Schutz der anständigen Sportveranstaltungs- Besucher nötig geworden. Darum JA.»
Verstoss melden |
Walter Wobmann

SD
med. Lagerist
Ja: «Das Konkordat ermöglicht sinvolle und angemessene Mass­nahmen, um die Gewallt bei Sportanlässen besser in den Griff zu be­kommen und die Fans zu schützen.»
Verstoss melden |
Gregori Schmid

GLP
­Mitglied RPK Fällanden
Ja: «Sinnlose und stupide Gewalt hat mit Sport nichts zu tun. Dieses ­Gesetz ist notwendig. Somit haben wir ein Instrument, gegen Hirnlose Gewaltattacken vorzugehen.»
Verstoss melden |
Wilhelm Küng

SVP
Bank­angestellter
Ja: «Gewalt muss aufhören.»
Verstoss melden |
Marco Kiefer

SVP
­Präsident Aufsichts­kommission Zürich-Seebach Zürich -...

Nein: «Das Pferd von der falschen Seite her gezäumt.»
Verstoss melden |
Andreas Wyler

GLP
­Vorstand glp Kanton Zürich
Nein: «ich bin doch nicht blöd.. .»
Verstoss melden |
Nein: «Nein zu Grundrechtsverletzungen in Namen des ­Kampfes gegen die Gewalt.»
Verstoss melden |
Marcel Bührig

Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 10
Nein: «Diese Änderung betrifft ebenfalls anständige Spielbesucher und es gibt einen extremen Aufwand für eine Bewilligung eines Spiels.»
Verstoss melden |
Matthias Gubler

SVP
Softwareentwickler
Nein: «Strafrecht und das bisherige Konkordat bieten genügend Möglichkeiten. Die neuen Bestimmungen helfen nicht, das Ausschreitungen zu verhindern»
Verstoss melden |
Beat Bloch

CSP
Kantonsrat Zürich
Nein: «Grundrechte enden nicht am Stadioneingang. Das Konkordat trifft auch die vielen anständigen Fans. Die Spirale von Gewalt und Gegengewalt muss gestoppt werden.»
Verstoss melden |
Marc Wäckerlin

Politnetz Plus

Grosser Gemeinde­rat Winterthur
Nein: «Wenn die Konferenz der kantonalen Justiz­direktoren die Kantonsverfassungen mit einem 'Konkordat' ausser Kraft setzen will, werde ich hellhörig.»
Verstoss melden |
Françoise Bassand

SP
­Vorstand MieterInnen­verband Kanton Zürich

Mitdiskutieren

Beitrag schreiben

Wer stimmt wie? Und warum?

Anzahl Parolen:

Wie unterscheiden sich die Parteien?

CSP EDU GLP Junge Grüne Piraten SD SP SVP

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen


  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production