Bundesrat

Bürgerrechte

Staat

Gesellschaft

Volksinitiative zur Wahl des Bundesrates durch das Volk vom 9. Juni 2013

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Weil es ein vertrauensbeweis gegenüber dem Souverän ist und damit die Hinterzimmer-Mauscheleien ein Ende nehmen.»
Verstoss melden |
Silvio Foiera

EDU
Gemeinde­legislative Uster
Nein: «Bitte nicht noch mehr ­Wahl­kampf und damit Energie und Geld für persönliche Profilierungs­kampagnen - lieber mehr Geld und Energie für echte Problemlösungen.»
Verstoss melden |
Michael Stöckli

Politnetz Plus

GLP
­Mitglied des ­Wahlbüro Veltheim Winterthur
Alle 84 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 76.3% abgelehnt.

Quelle: Bundeskanzlei