Verfassung des Kantons Zürich (Änderung vom 23. April 2012; Abschaffung des konstruktiven Referendums) vom 23. September 2012

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Weil der Souverän ein Recht auf ein klares Abstimmungs­ergebnis hat, das seinem Willen entspricht. Eure Rede sei JA oder NEIN.»
Verstoss melden |
Claudio Zanetti

SVP
Kantonsrat Zürich
Nein: «Das konstruktive Referendum ist eine sinnvolle Ergänzung unserer ­demokratischen Möglichkeiten.»
Verstoss melden |
Marcel Bührig

Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 10
Alle 5 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Ja

Die Vorlage wurde mit 59.6% angenommen.

Quelle: Kanton Zürich

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Die Vergangenheit hat gezeigt, dass das konstruktiven Referendum oft merkwürdige Abstimmungs­ergebnisse erziehlt, die nicht immer im Sinn der wähler sind.»
Verstoss melden |
Matthias Gubler

SVP
Softwareentwickler
Ja: «Die Vorlagen werden zu unübersichtlich und voller taktischer Spielchen. Hat sich nicht bewährt – leider!»
Verstoss melden |
David Herzog

Interaktionsdesigner
Ja: «Weil der Souverän ein Recht auf ein klares Abstimmungs­ergebnis hat, das seinem Willen entspricht. Eure Rede sei JA oder NEIN.»
Verstoss melden |
Claudio Zanetti

SVP
Kantonsrat Zürich

Nein: «Das konstruktive Referendum ist eine interessante Erweiterung der Demokratie. Man hat kaum Erfahrungen gesammelt, es ist zu früh, das schon wieder abzuschaffen.»
Verstoss melden |
Marc Wäckerlin

Politnetz Plus

Grosser Gemeinde­rat Winterthur
Nein: «Das konstruktive Referendum ist eine sinnvolle Ergänzung unserer ­demokratischen Möglichkeiten.»
Verstoss melden |
Marcel Bührig

Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 10

Mitdiskutieren

Beitrag schreiben

Wer stimmt wie? Und warum?

Anzahl Parolen:

Wie unterscheiden sich die Parteien?

Junge Grüne Piraten SVP

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen


  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production