Gegenvorschlag zum neuen Bürgerrechtsgesetz vom 11. März 2012

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Ein Recht auf Einbürgerung für Verbrecher schadet unserem Land! Darum ein JA zum Gegenvorschlag und bei der Stichfrage ein Kreuzchen für den Gegenvorschlag.»
Verstoss melden |
Walter Wobmann

SD
med. Lagerist
Nein: «Der radikale Vorschlag des Kantonsrats ist der SVP nicht radikal genug. Ich sage Nein zu dieser billigen ­Wahlpropaganda!»
Verstoss melden |
Alan David Sangines

SP
Gemeinde­legislative Zürich
Alle 13 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 59.6% abgelehnt.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Ein Recht auf Einbürgerung für Verbrecher schadet unserem Land! Darum ein JA zum Gegenvorschlag und bei der Stichfrage ein Kreuzchen für den Gegenvorschlag.»
Verstoss melden |
Walter Wobmann

SD
med. Lagerist

Nein: «Für das Strafwesen sind die Justiz­behörden zuständig, nicht die Einbürgerungs­behörden. Einbürgerungs­entscheide sind davon unabhängig zu behandeln.»
Verstoss melden |