Volksinitiative «Für ein steuerlich begünstigtes Bausparen zum Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum und zur Finanzierung von baulichen Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen (Bauspar-Initiative) vom 11. März 2012

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Wer eigen­es Wohneigen­tum besitzt, entlastet damit auch den Staat im Alter mit seinem Vermögen. Deshalb soll der Staat das Bausparen fördern.»
Verstoss melden |
Daniel Engler

EDU
Kantonal­präsident EDU St. Gallen St. Gallen
Nein: «Weil diese Art zu sparen sinnvoll ist»
Verstoss melden |
Philip Karger

LDP
­Präsident "Verein Basel-Mulhouse 500" Basel
Alle 59 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 55.8% abgelehnt.

Quelle: Bundeskanzlei

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Oui, cela va incité à la propriété et stimuler l'économie!»
Verstoss melden |
Xavier Max Etienne

SVP
Hotelier / Reise Büro
Ja: «Auch wenn die Initiative niemandem ein Traumhaus hinzaubert, wäre sie für Kaufwillige, die evtl schon ein paar Franken auf der Seite haben, eine wichtige ­Hilfe»
Verstoss melden |