Eidgenössische Volksinitiative '6 Wochen Ferien für alle' vom 11. März 2012

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Weil wir in der Schweiz sonst schon am wenigsten Ferien haben, quasi noch als Belohnung das wir fleissig arbeiten.»
Verstoss melden |
Manuel Sahli

Politnetz Plus

AL
Kantonsrat Zürich
Nein: «Für mich sind 4 Wochen als staatlich verordnetes Minimum angemessen. Alles darüber soll via GAV oder An­stellung geregelt werden.»
Verstoss melden |
Jörg Mäder

Politnetz Plus

GLP
Kantonsrat Zürich
Alle 80 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 66.5% abgelehnt.

Quelle: Bundeskanzlei

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Ist zwar ein ambitioniertes Ziel. Doch die Gesundheitskosten punkto Krankheiten und Ausfälle am Arbeitsplatz zeigen, dass wir mehr Erholung brauchen.»
Verstoss melden |
Raffael Sarbach

SP
Schulrats­kandidat Zuzwil
Ja: «Ferien für ­Arbeiter statt Boni für Mangager. Die Wirtschaft wird so dank motivierter Mitarbeitender gar produktiver.»
Verstoss melden |
Stefan Gisler

Kantonsrat Zug