Behördeninitiative vom 27. November 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Kein unnötiger und teurer Pistenausbau in den nächsten Jahren.»
Verstoss melden |
Marcel Bührig

Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 10
Nein: «Der Flughafen ist wichtig für Zürich. Ein kategorisches ­Verbot ist kurzsichtig und unnötig, da das Volk ohnehin über alle Pistenänderungen abstimmen kann!»
Verstoss melden |
Alan David Sangines

SP
Gemeinde­legislative Zürich
Alle 14 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 59% abgelehnt.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Tagtäglich lesen wir in den Zeitungen; Immer Mehr, hat ausgedient. Deshalb haben sich die Gemeinde­n zusammen getan und sagen STOPP.»
Verstoss melden |
René Gutknecht

GLP
Kantonsrat Zürich
Ja: «Der Kurz- und ­Mittelstreckenverkehr gehört endlich auf die Schiene, dann reicht die aktuelle Kapazität problemlos.»
Verstoss melden |
Andreas Burger

Politnetz Plus

SP
Informatiker
Ja: «Nadelöhre auf der Strasse um ein paar 100 Meter verschieben ist keine Verkehrspolitik. Es braucht Umlagerung, nicht beständig mehr Strassen.»
Verstoss melden |
Andreas Kyriacou

Berater für Wissensmanagement
Ja: «Für Lebensqualität. Für ein sinnvolles und nachhaltiges Wachstum des Flughafens zum Wohl der Bevölkerung. Für einen attraktiven Standort.»
Verstoss melden |
Marc Wäckerlin

Politnetz Plus

Grosser Gemeinde­rat Winterthur
Ja: «Kein unnötiger und teurer Pistenausbau in den nächsten Jahren.»
Verstoss melden |
Marcel Bührig

Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 10
Ja: «Auch ohne Pistenausbau kann der Flughafen noch mass­voll wachsen. Auch der Flugverkehr muss auf die Wohnbevölkerung Rücksicht nehmen.»
Verstoss melden |
Niklaus Scherr

AL
Gemeinde­legislative Zürich

Nein: «Bereits jetzt er­fordert jede Änderung am bestehenden Pistensystem nach geltendem Flughafen­gesetz eine Volks­abstimmung. Ich bin gegen unnötige ­Verbote.»
Verstoss melden |
Danilo B

Softwareentwickler
Nein: «Die ­Behördeninitiative würden mass­iv Arbeitsplätze und damit den Wohlstand gefährden.»
Verstoss melden |
Cédric Schmid

jf
­Präsident FDP Zürich-Schwamendingen
Nein: «Der Flughafen Zürich ist der Anschluss der Schweiz an die Welt, für Firmen genauso wie für Private. Er muss sich vernünftig weiterentwickeln können.»
Verstoss melden |
Marcel Müller

FDP
­Präsident FDP Zürich 9
Nein: «Weil ich nicht Flughafen und Wirtschaft schaden will!»
Verstoss melden |
Nein: «Der Flughafen schafft Arbeitsplätze und sichert unseren Anschluss an die Welt. Das dürfen wir nicht mit unnötigen ­Verboten gefährden.»
Verstoss melden |
Alain Schreiner

jf
­Präsident Jungfreisinnige Kanton Zürich Zürich
Nein: «Der Flughafen ist wichtig für Zürich. Ein kategorisches ­Verbot ist kurzsichtig und unnötig, da das Volk ohnehin über alle Pistenänderungen abstimmen kann!»
Verstoss melden |
Alan David Sangines

SP
Gemeinde­legislative Zürich
Nein: «Unnötig, da für jeden Ausbau eine Abstimmung möglich bleibt. Jedoch höchst wirtschafts­feindlich, da keine Veränderung mehr möglich wäre»
Verstoss melden |
Marco Nuzzi

FDP
Gemeinde­legislative Illnau-Effretikon
Nein: «Ich bin gegen jegliches ­Verbot, das künftige Entwicklungen verunmöglicht. Wir können über jeden Ausbau abstimmen und können so immer noch abwägen.»
Verstoss melden |
Martin Müller

DP
­Präsident ­Demokratische Partei Dietikon

Mitdiskutieren

Beitrag schreiben

Wer stimmt wie? Und warum?

Anzahl Parolen:

Wie unterscheiden sich die Parteien?

AL DP FDP GLP Junge Grüne KONF Piraten SP jf

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen


  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production