Gesetz für ein Polizei- und Justizzentrum (Aufhebung) vom 4. September 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Die Stadt Zürich braucht in ihrem Herzen bezahlbare Wohnungen und kein Gefängnis.»
Verstoss melden |
Linda Bär

SP
Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 11
Nein: «Ich empfehle, die beantragte Aufhebung des ­Gesetzes abzulehnen. Andernfalls würde eine 60 Millionen teure Planungs­leiche geschaffen.»
Verstoss melden |
Daniel Elsener

EVP
­Vorstand CH Kleinbauern­vereinigung VKMB Schweiz, 1995, Bern
Alle 14 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 54.2% abgelehnt.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «JA zum Güterbahnhof, JA zu einem lebendigen Quartier statt einer abgeschotteten Polizeifestung. Wir brauchen Wohnungen und Gewerberäume statt Gefängniszellen!»
Verstoss melden |
Niklaus Scherr

AL
Gemeinde­legislative Zürich
Ja: «Für diese Fehlplanung noch mehr bezahlen? Ein Fass ohne Boden? PJZ-Dinosaurier NEIN, Schadensminimierung ja und jetzt! 60 Mio. sind genug zum Fenster raus!»
Verstoss melden |
Ch. N.

Bürger
Ja: «Die Stadt Zürich braucht in ihrem Herzen bezahlbare Wohnungen und kein Gefängnis.»
Verstoss melden |
Linda Bär

SP
Gemeinde­legislative Zürich - Kreis 11
Ja: «Ja zur Aufhebung des ­Gesetzes bedeutet JA zum Güterbahnhof, JA zur Möglichkeit, Wohn- und Gewerberaum zu schafften, JA zur Beerdigung des Polizei/Justizpalastes»
Verstoss melden |
Balthasar Glättli

Nationalrat Zürich
Ja: «Die letzte Vorlage wurde klar abgelehnt - der Formsache (=Aufhebung des nicht umsetzbaren ­Gesetzes) darf kein Aufschub gewährt werden.»
Verstoss melden |
Nina Schneider

AL
Kreisschulpflege Stadt-Töss Winterthur
Ja: «Das Pferd ist tot.»
Verstoss melden |
Marc Wäckerlin

Politnetz Plus

Grosser Gemeinde­rat Winterthur
Ja: «Logische Folge nach der gescheiterten Projekt. Nun gilt es sich eine sinnvollere Nutzung für das Areal in Zürich zu überlegen.»
Verstoss melden |
Manuel Sahli

Politnetz Plus

AL
Kantonsrat Zürich

Nein: «Ich empfehle, die beantragte Aufhebung des ­Gesetzes abzulehnen. Andernfalls würde eine 60 Millionen teure Planungs­leiche geschaffen.»
Verstoss melden |
Daniel Elsener

EVP
­Vorstand CH Kleinbauern­vereinigung VKMB Schweiz, 1995, Bern
Nein: «Bei einer so rasant wachsenden Gesellschaft wie die der unseren, sollte in der Sicherheit nicht gespart werden.»
Verstoss melden |
Attila Kipfer

SVP
Account ­Manager
Nein: «Solche Aufgaben können die Gemeinde­n genauso gut übernehmen und auch darüber entscheiden. Eine kantonale Lösung ist nicht nötig.»
Verstoss melden |
David Herzog

Interaktionsdesigner
Nein: «das PJZ muss her, das Volk hat ja schon mal Ja gesagt, und inzwischen ist der Bedarf noch mehr ausgewiesen, es sei den, man wolle den Justizvollzug schwächen»
Verstoss melden |
Patrick Hächler

CVP
Kantonsrat Zürich
Nein: «Die Aufhebung des ­Gesetzes würde nicht nur CHF 60 Millionen Planungs­kosten, sondern auch einen drastischen Mangel an Gefängnisplätzen verursachen.»
Verstoss melden |
Marc Schlieper

FDP
Gemeinde­legislative Stadt Zürich
Nein: «Mit dem PJZ müssen Probleme gelöst werden: Ersatz sanierungs­bedürftiger Gebäude, Platz für Polizeischulen und Bezirksgefängnis. Andere Lösungen sind schlechter»
Verstoss melden |
Maja Ingold

EVP
National­rätin Zürich
Nein: «Man kann noch lange über vermeintlich bessere Alternativen diskutiueren. Besser umsetzten, was das Volk bereits einmal an der Urne beschlossen hat.»
Verstoss melden |
Pascal Bassu

SP
Business Analyst

Mitdiskutieren

Beitrag schreiben

Wer stimmt wie? Und warum?

Anzahl Parolen:

Wie unterscheiden sich die Parteien?

AL CVP EVP FDP Grüne Piraten SP SVP

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen


  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production