Gesetz über die hauswirtschaftliche Fortbildung (Aufhebung) vom 4. September 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Die Gemeinde­n sollen selber entscheiden, welche Kurse sie anbieten. Dazu braucht es keine kantonale Bestimmungen.»
Verstoss melden |
Marc Schlieper

FDP
Gemeinde­legislative Stadt Zürich
Nein: «In der Fastfood-Gesellschaft wo die Milch von COOP u. Strom aus der Steckdose kommt können die hauswirtschaftlichen Fortbildungs­kurse nur positv wirken.»
Verstoss melden |
Daniel Elsener

EVP
­Vorstand CH Kleinbauern­vereinigung VKMB Schweiz, 1995, Bern
Alle 13 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Ja

Die Vorlage wurde mit 50.2% angenommen.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Die meisten der vorläufig Aufgenommenen bleiben so oder so hier – also sollen sie auch gleich behandelt werden wie wir alle.»
Verstoss melden |
David Herzog

Interaktionsdesigner
Ja: «Die Abschaffung kantonalen Zwanges und kantonaler Vorgaben eröffnen 1000 Möglichkeiten für Private. Die Gemeinde­n sollen selber entscheiden.»
Verstoss melden |
Matthias Hauser

SVP
Kantonsrat Zürich