Kultur

Gesellschaft

Leistungsvertrag vom 15. Mai 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «JA zu kultureller Vielfalt!»
Verstoss melden |
Natalie Imboden

Gross­rätin Bern
Zu dieser Abstimmung wurden noch keine Kontra Parolen abgegeben.
Alle 8 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Ja

Die Vorlage wurde mit 78.07% angenommen.

Quelle: Stadt Bern

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «eine lebendige Stadt zeichnet sich ab durch ihr kulturelles Angebot ab»
Verstoss melden |
Ja: «Kultur ist Leben. Das Kulturangebot einer Stadt hat mass­geblichen Einfluss auf das Image einer Stadt, auf den Tourismus, auf seine internationale Ausstrahlung.»
Verstoss melden |
Daniel Wyss

CVP
Partei­vorstand CVP Schweiz
Ja: «Scheint mir o. k.»
Verstoss melden |
Ja: «5 x JA weil es wenig Sinn macht, die verschiedenen Kulturformen gegeneinander auszuspielen. Die kleinen Förderbeiträge dürfen allerdings nicht gekürzt werden.»
Verstoss melden |
Luzius Theiler

Stadtrat (Legislative)
Ja: «Viermal Ja, hingegen Nein zur Subventionsvereinbarung mit der Stiftung Konzert Theater Bern.»
Verstoss melden |
Christoph Jeanneret

Politnetz Plus

GLP
Co-­Präsident Grünliberale Bern ­Mittelland-Nord
Ja: «JA zu kultureller Vielfalt!»
Verstoss melden |
Natalie Imboden

Gross­rätin Bern
Ja: «Die Bundesstadt braucht ein Stadttheater und ein historisches Museum. Man könnte aber wohl noch einige einsparen. Hauptsache die Reitschule kriegt kein Geld.»
Verstoss melden |
Thomas Fuchs

SVP
Grossrat Bern
Ja: «es braucht diese Vertäge, da gibt es keine Diskussion»
Verstoss melden |
Aline Trede

Gemeinde­exekutive Bern


Mitdiskutieren

Beitrag schreiben

Wer stimmt wie? Und warum?

Anzahl Parolen:

Wie unterscheiden sich die Parteien?

CVP GLP GrünAlternative Grüne SVP

Wie unterscheiden sich die Kantone?



Eine Frage des Geschlechts?

Female Nur Frauen anzeigen
Male Nur Männer anzeigen