Volksinitiative: «JA zur Mundart im Kindergarten» vom 15. Mai 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Schweizerdeutsch ist unsere Kultur und sie geht langsam aber sicher verloren. Viele Kinder, auch Schweizer, können nicht mehr richtig Schweizerdeutsch sprechen.»
Verstoss melden |
Marc Wäckerlin

Politnetz Plus

Grosser Gemeinde­rat Winterthur
Nein: «Je jünger ein Kind, desto leichter lernt es eine Sprache. Darum NEIN zu einem ­Verbot, im Kindergarten auch Hochdeutsch reden zu dürfen.»
Verstoss melden |
Thomas Hartmann

SP
Leitung "So!"-Redaktion Wädenswil
Alle 28 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Ja

Die Vorlage wurde mit 53.9% angenommen.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Die Schweizersprache muss von Anfangan gefördert werden. Sodruch wird die Intergration von Ausländischen Kindern und Jugendlichen gefördert.»
Verstoss melden |
Marco Brunner

Logistiker
Ja: «Integration erfolgt über die Mundartsprache ! Die Beherrschung der Mundart ist beim Erhalten einer Lehr­stelle wichtig und wird sehr häufig voraus­gesetzt.»
Verstoss melden |
Daniel Elsener

EVP
­Vorstand CH Kleinbauern­vereinigung VKMB Schweiz, 1995, Bern
Ja: «Unsere Bürokratie hat unser Schulwesen kapputrevormiert, ich traue diesen nicht.»
Verstoss melden |