Beitrag über 20 Mio. Franken aus dem Lotteriefonds für den Erweiterungsbau des Schweizerischen Landesmuseums Zürich vom 13. Februar 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Stadt und Bund sagten klar JA. Wer einen Erweiterungs­bau in Zürich will, sollte jetzt auch ja zum kantonalen Beitrag sagen.»
Verstoss melden |
Balthasar Glättli

Nationalrat Zürich
Nein: «Nicht wegen des Geldes, sondern weil dafür ein Teil des einzigen Parks rund um den Zürcher HB verwendet wird! Das Museum könnte beim HB auch unter den Boden.»
Verstoss melden |
Thomas Hartmann

SP
Leitung "So!"-Redaktion Wädenswil
Alle 54 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Ja

Die Vorlage wurde mit 62.3% angenommen.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Das 1898 eröffnete Landesmuseum Zürich ist Teil des Schweizerischen Nationalmuseums und eine der wichtigsten nationalen Kulturinstitutionen.»
Verstoss melden |
Olivier Barthe

FDP
Gemeinde­legislative Dietikon
Ja: «Das Landesmuseum bringt auch Zürich einen Mehrwert und der Erweiterungs­bau wird nur zum Teil aus dem Lotteriefonds finanziert.»
Verstoss melden |
Eva Rodi-Heredia

BDP
Familien­frau / Kundenberaterin
Ja: «Eine gute Idee ein bisschen Glueck an alle zu stiften!?»
Verstoss melden |
Ja: «Die Erweiterung ist nötig, damit das Landesmuseum weiterhin über eine zeitgemässe Infrastruktur verfügt. Zudem wird mit dem Ausbau der Stadtraum HB aufgewertet.»
Verstoss melden |