Verkehrssicherheitsinitiative: Kantonale Volksinitiative zur Verwendung der Ordnungsbussen im Strassenverkehr vom 13. Februar 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Verkehrsbussen sollen kein ­Mittel zur Finanzierung des Staates sein.»
Verstoss melden |
Christian Bretscher

FDP
­Mitglied Partei­ausschuss FDP Stadt Zürich
Nein: «Wir brauchen nicht noch mehr Sonderkässeli. Schöner Titel, nichts sinnvolles dahinter. Ausser den Autoverbänden nützt die Initiative niemandem etwas.»
Verstoss melden |
Rafael Steiner

SP
Kantonsrats­kandidat Winterthur
Alle 50 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 73.3% abgelehnt.

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Jährlich verunfallen fast 250 Kinder und Jugendliche. Jährlich werden knapp 3‘900 Menschen verletzt. Jeder dieser Unfälle ist einer zu viel.»
Verstoss melden |
Olivier Barthe

FDP
Gemeinde­legislative Dietikon
Ja: «Eigen­tlich doch klar - Denn einen glücklicherer Fall, als dass Bussen helfen die Sicherheit zu verbessern gibt es kaum!?»
Verstoss melden |
Ja: «Es ist aus meiner Sicht sinnvoll, wenn die ­Mittel aus Ordnungs­bussen zur Prävention ein­gesetzt werden. Damit kann die Sicherheit im Verkehr gesteigert werden.» <