Strassenverkehr

Verkehr und Infrastruktur

Volksinitiative «Mehr fürs Velo» vom 13. Februar 2011

Informationen zur Abstimmung

Ja: «Andernorts gibt es Velowege, bei uns Velostreifen. Andernorts sind gefährliche ­Stellen besonders gesichert, bei uns enden Velostreifen wo es gefährlich wird!»
Verstoss melden |
Ueli Eichholzer

SP
­Mitglied Geschäfts­leitung SP Schwyz
Nein: «Diese Initiative führt viel zu weit und sie ist so nicht umsetzbar - bei aller Sympathie zum Velo.»
Verstoss melden |
Andreas Heer

FDP
Kantonsrat Luzern
Alle 25 Parolen lesen und mitdiskutieren

Resultat

Nein

Die Vorlage wurde mit 64.9% abgelehnt.

Quelle: Kanton Luzern

Parolen zu dieser Abstimmung

Ja: «Das Loch in Buchrain kostet 25 Mio. mehr, da darf's auch "es bitzeli" Mehr fürs Velo sein.»
Verstoss melden |
Jules Gut

GLP
Grossstadtrat Luzern
Ja: «Andernorts gibt es Velowege, bei uns Velostreifen. Andernorts sind gefährliche ­Stellen besonders gesichert, bei uns enden Velostreifen wo es gefährlich wird!»
Verstoss melden |
Ueli Eichholzer

SP
­Mitglied Geschäfts­leitung SP Schwyz
Ja: «Setzten wir auf unsere Stärke - mehr Velo, Tag für Tag!»
Verstoss melden |
Olivier Bucheli

GLP
Cleantech Unter­nehmer und Familien­mann
Ja: «7, 5 km Velowege / Jahr sind zu wenig. Es kann nicht sein, dass jeder Radweg erst auch eine 6m breite Strasse für den MIV braucht.. .»
Verstoss melden |